Skip to main content

MTRA-Programm

MTRA-Tagung 2021 im Überblick

 

Donnerstag, 15. April 2021 bis Freitag, 16. April 2021 | Stream 3

Parallel zum wissenschaftlichen Programm der 59. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin findet das MTRA-Programm der AG-MTM statt.

 

Donnerstag, 15. April 2021
 

MTRA-Sitzung 1
09.00 Uhr – 10.30 Uhr

Vorsitz: R. Höhne, Berlin

CT / MRT Verlaufsuntersuchungen bei COVID-19 Erkrankung
F. Döllinger, Berlin

 

MTRA-Sitzung 2
10.45 Uhr – 12.15 Uhr

Vorsitz: D. Burkert, Heidelberg

Teil I: MTRA-Vorträge

TV1 Ambulante vs. stationäre Patientenvorbereitung zur FDG-PET/CT und PET/MRT bei kardialen Fragestellungen
P. Roso (T. Walter-Rittel, J. Rogasch, C. Furth, N. Limberg, H. Amthauer, R. Höhne)

TV2 Beeinflussung von GFR Ergebnissen vor Tc-99m-DTPA Injektion mittels standardisierter Hydrierung
B. Tzanova (M. Schreckenberger)

TV3 Methodenoptimierung der nuklearmedizinischen Blutungsquellensuche
C. Pötzsch (M. Wehner, B. Geißler, R. Kluge, O. Sabri)

Teil II: MTRA-Fortbildung

Tc-PSMA von der Radiochemie bis zum Befund
M. Köhner, Erlangen; T. Kuwert, Erlangen

 
MTRA-Sitzung 3
13.45 Uhr – 15.15 Uhr

Vorsitz: E. Mörl, Stuttgart

Künstliche Intelligenz in der Medizin
R. Seifert, Münster

 

Freitag, 16. April 2021
 

MTRA-Sitzung 4
12.45 Uhr – 14.15 Uhr

Vorsitz: S. Biedenstein, Heidelberg

PSMA-Liganden-Therapie, Vorbereitung bis zur Nachsorge
K. Huang, Berlin

DOTATOC-Liganden-Therapie, Vorbereitung bis zur Nachsorge
C. Wetz, Berlin

 

MTRA-Sitzung 5
15.30 Uhr – 17.00 Uhr

Vorsitz: A. Brunegraf, München

Das Elektrokardiogramm in der Nuklearmedizin
J. Flux, Leipzig

Belastungsmöglichkeiten der Myokardszintigraphie
O. Lindner, Bad Oeynhausen